, Vorstand / Regenass Hansjörg

Update COVID19-Massnahmen - neue Regelungen ab Mittwoch, 11. November 2020

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Junioren und Eltern

Heute hat der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft weitere Massnahmen beschlossen, welche auch den Trainingsbetrieb des FC Oberdorf weiter einschränken.

Ab Morgen gilt:
Es sind bis mindestens 10. Januar 2021 keine Kontaktsportarten ab dem Alter von 12 Jahren erlaubt (darunter fällt auch Fussball)

Der Vorstand hat aufgrund dieser Ausgangslage folgendes beschlossen, gültig ab Mittwochmorgen, 11. November 2020: 

  • Ab Junioren D bis zu den Aktivmannschaften finden keine Aktivitäten unter der Verantwortung des  FC Oberdorfs statt.
  • Rein gesetzlich gesehen hätte der jüngere Jahrgang der D-Junioren weitertrainieren können. Nach Rücksprache mit den verantwortlichen Trainern ist man aber zum Schluss gekommen, dass diese «Aufteilung» keinen Sinn ergibt und man in dieser Kategorie ganz auf das Training verzichtet.
  • Die Junioren G bis E dürfen grundsätzlich trainieren.
  • Bis Ende November können Trainings ausschliesslich draussen stattfinden (keine Hallentrainings).
  • Die Trainer der G bis E Junioren müssen keine Maske tragen, sofern sie den Abstand von 1,5 Metern einhalten können (haben aber immer eine dabei um sie zu tragen wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann).
  • Die Garderoben bleiben bis auf weiteres geschlossen (WC offen). Dies bedeutet, dass die Spielerinnen und Spieler bereits umgezogen ins Training kommen müssen.
  • Bis auf weiteres dürfen keine Turniere/Freundschaftsspiele stattfinden.

Ob im Dezember aus unserer Sicht wieder Hallentrainings möglich sind, werden wir wie bereits kommuniziert Ende November im Vorstand diskutieren und entsprechend informieren.

Die bestehende Maskenpflicht auf der ganzen Sportanlage z'Hof (inkl. Clubhausaussenbereich) bleibt weiterhin für alle Personen ab 12 Jahren bestehen.

Danke für euer Verständnis und bleibt gesund.

Sportliche Grüsse

Vorstand FC Oberdorf