, Vorstand / Regenass Hansjörg

Trainingsstart am 1. März 2021 / Bestimmungen/Vorgaben

Liebe Aktive, Junioren und Eltern

Bald ist es soweit und der Trainingsbetrieb kann ab dem 1. März 2021 wieder aufgenommen werden. Wie der Bundesrat gestern Mittwoch kommuniziert hat, gibt es nochmal kleinere Lockerungsschritte über die wir Euch gerne mit dieser E-Mail informieren möchten:

Trainingsstart Aktive
Die beiden Aktivmannschaften (1. und 2. Mannschaft) dürfen bis auf weiteres mit max. 15 Personen trainieren. Wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann, muss keine Maske getragen werden. Spielformen mit Körperkontakt sind weiterhin nicht erlaubt.

Trainingsstart für G- bis A-Junioren inkl. Juniorinnen FF19
Diese Mannschaften dürfen ab kommenden Montag, 1. März 2021 ein ganz normales Fussballtraining durchführen inkl. allfälligen Testspielen.

Montags- + Mittwochstrainingsgruppe sowie Gruppe ehemalige Senioren 40+
Da uns zurzeit nur der Kunstrasen für die Trainings zur Verfügung steht, haben diese 3 Gruppe aktuell leider keine Möglichkeit auf dem Fussballplatz zu trainieren und müssen sich noch gedulden.

Im Anhang senden wir Euch zudem auch noch den aktuellen Trainingsplan sowie die jeweilige Zuteilung auf dem Fussballfeld. Bitte haltet Euch an die entsprechenden Zuweisungen.

Ferner haben wir zwischen den beiden Trainingsblöcken (17:30-19:15 Uhr / 19:45-21.15 Uhr) wiederum ein fixes Zeitfenster von 30 Minuten eingesetzt, so dass die Personen aus der 1. Trainingseinheit sich nicht mit jenen aus der 2. Trainingseinheit durchmischen. Wir bitten daher alle Personen aus dem ersten Trainingsblock, nach dem Training die Sportanlage so schnell wie möglich wieder zu verlassen. Jene Personen aus dem zweiten Trainingsblock bitten wir, nicht zu früh zum Training zu erscheinen, d.h. erst ab 19:30 Uhr die Sportanlage z’Hof zu betreten.

Training sowie Freundschaftsspiele – keine Zuschauer erlaubt
Aktuell ist der Zutritt zur Sportanlage nur den trainierenden Personen erlaubt, d.h. bei den Training dürfen sich auch keine Junioreneltern innerhalb der Umzäunung aufhalten. Da bei den Junioren ab 1. März 2021 auch Trainingsspiele erlaubt sind, finden diese bis auf weiteres ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, d.h. es sind keine Zuschauer auf der Sportanlage erlaubt.

Das bisherige COVID-Schutzkonzept ist weiterhin gültig, nachstehend zur Erinnerung nochmals die wichtigsten Punkte:
- Maskenpflicht für alle Personen innerhalb der Umzäunung, d.h. ab den D-Junioren bis zum jeweiligen Trainingsstart;
- Maskenpflicht für die Trainer/Assistenten während dem ganzen Trainingsbetrieb;
- Garderoben bleiben weiterhin geschlossen, die beiden Toiletten sind jedoch offen;
- Alle Personen kommen bereits umgezogen auf die Sportanlage und Duschen dann zu Hause;
- Die Sportanlage hat wie im letzten Jahr einen separaten Eingang (Seite Liedertswilerstrasse) sowie einen separaten Ausgang (Richtung Parkplatz);
- Beim Ein- und Ausgang wird jeweils auch das Desinfektionsmittel stehen. Bitte nutzt diese auch entsprechend.

Wir bitten alle beteiligten Personen, sich an diese Regeln zu halten.

Sportliche Grüsse

Vorstand FC Oberdorf